Monika Griefahn erhält den B.A.U.M.-Umweltpreis 2014

Vom Blog-Team

Verleihung B.A.U.M.-Umweltpreis 2014

Zusammen mit Aida-Präsident Michael Ungerer hat Monika Griefahn jetzt den B.A.U.M.-Umweltpreis 2014 in der Kategorie „Großunternehmen“ erhalten. Monika Griefahn nimmt für das Kreuzfahrtunternehmen die Funktion Direktorin für Umwelt und Gesellschaft wahr.

„Mit unserem Preis zeichnen wir diejenigen aus, die den Spagat zwischen Ökonomie und Ökologie meistern. Sie schlagen dank ihres Engagements eine heute immer tragfähigere Brücke zwischen Umwelt und Wirtschaft. So wachsen beide nachhaltig zusammen. Dabei würdigen wir in erster Linie die Macher aber zugleich die Institutionen, in denen sie wirken können“, so Prof. Dr. Maximilian Gege, B.A.U.M.‐Mitbegründer und Vorsitzender.

Monika Griefahn sagte: „Den B.A.U.M.-Umweltpreis zu bekommen, ist eine große Freude für mich. Er ist Anerkennung und Motivation zugleich, mit derselben Energie und Leidenschaft weiter zu machen.“

Griefahns Werdegang begann ebenfalls auf dem Meer – mit dem Schlauchboot war sie in den 1980er Jahren unter den Greenpeace-Aktivisten, die sich gegen die Dünnsäureverklappung in der Nordsee einsetzten. Dass sie heute für ein Kreuzfahrtunternehmen arbeitet, empfindet sie weniger als einen Seitenwechsel als vielmehr die Weiterentwicklung ihres Engagements für eine saubere Umwelt. „Aida ist ein sehr konstruktiver Auftraggeber. Wir haben in den zwei Jahren, in denen ich die Entwicklung dort begleite, vieles erreicht. Das beginnt mit vermeintlich kleinen Dingen wie umweltfreundlichen Büromaterialien und geht bis zu den großen Durchbrüchen bei der Filtertechnologie und der Verringerung der schädlichen Emissionen.“ Was ihr aber besonders wichtig sei, und was sich bei Aida mehr und mehr bemerkbar mache, sei ein Umdenken bei den Mitarbeitern. Immer mehr würden für das Thema sensibler, machten eigene Vorschläge für Verbesserungen und begännen, nachhaltiges Denken zu leben. Das sei eine gute Erfahrung.

Ein Gedanke zu „Monika Griefahn erhält den B.A.U.M.-Umweltpreis 2014

  1. Moritz

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Preis! Ich wünsche weiterhin viele Erfolge bei der Arbeit mit Aida. Beste Grüße auch an die Background-Arbeiterinnen ins Büro nach Buchholz.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.