Monika Griefahn, Mitglied des Deutschen Bundestages a. D.

Archiv

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete (1998 bis Oktober 2009)

Archives

On this website you find information about my work as member of parliament (1998 - Oct. 2009)

Curriculum Vitae english Curriculum Vitae français Curriculum Vitae spanish Curriculum Vitae russian Curriculum Vitae chinese

    17.04.2008

    Gruppe der Lebenshilfe besuchte Monika Griefahn in Berlin

    Bei manchen Fragen mssen auch Abgeordnete mal passen


    Als die Klasse A1 der Klaus-Dieter-Haehn-Schule aus Walsrode ihre Klassenfahrt nach Berlin antrat, stand auch ein Besuch des Reichstages auf der Wunschliste. Das Bro der Bundestagsabgeordneten Monika Griefahn organisierte fr die neun Schler der Tagesbildungssttte der Lebenshilfe im Alter von 16 bis 19 Jahren die Teilnahme an einem Informationsvortrag auf der Tribne des Reichstages, so dass sich die jungen Besucher und die drei begleitenden Lehrkrfte nicht in die lange Schlange der Wartenden vor dem Reichstag einreihen mussten.

    Beim anschlieenden Gesprch mit der Bundestagsabgeordneten Monika Griefahn wurden zahlreiche Fragen gestellt und sie sollte erzhlen, wie oft sie in Berlin ist und ob sie dort auch eine Wohnung hat. Nur bei einer Frage musste die Abgeordnete erst einmal passen: „Wie teuer war der Bau des Reichstages?“ Monika Griefahn freute sich ber die muntere Gruppe: „Auch diese Gruppe war so engagiert, wie ich die Schlerinnen und Schler der Lebenshilfe Walsrode schon von Besuchen in Walsrode und Berlin kenne. Es macht mir immer wieder Spa.“ Ein bisschen traurig war die Gruppe, dass der Besuch gerade in die Putzwoche der Reichstagskuppel fiel. Jedoch konnte man mit dem Fahrstuhl auf das Dach fahren und vor der Kuppel ein Foto machen.

    „Auch von hier hatten wir einen schnen Blick ber Berlin“, berichtete die Lehrerin Anja Fock. Die Jugendlichen genossen den interessanten Besuch im Reichstag, den sie bisher nur aus dem Fernsehen kannten. „Die Gre war beeindruckend“, hie es. Die zustzlichen Informationen und beantworteten Fragen im Gesprch mit Monika Griefahn rundeten den Besuch ab.