Monika Griefahn, Mitglied des Deutschen Bundestages a. D.

Archiv

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete (1998 bis Oktober 2009)

Archives

On this website you find information about my work as member of parliament (1998 - Oct. 2009)

Curriculum Vitae english Curriculum Vitae français Curriculum Vitae spanish Curriculum Vitae russian Curriculum Vitae chinese

    Sommertour 2008 - Bispingen


    Monika Griefahn und Garrelt Duin besuchten gemeinsam Center Parcs Bispinger Heide

    Wenn zwei Bundestagsabgeordnete eine Sommertour unternehmen, beide zudem noch der gleichen politischen Richtung angehren und in der gleichen Gegend unterwegs sind, bietet sich in gemeinsamer Besuch an. Deshalb nutzten Monika Griefahn und Garrelt Duin die Gelegenheit, ihre Sommertouren zusammenzulegen und gemeinsam die Ferienanlage Center Parcs Bispinger Heide zu besuchen. Mit dabei war Lars Klingbeil, der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Soltau-Fallingbostel. Parkmanager Philip Seimer und seine Stellvertreterin Beate Harsdorff fhrten die Besucher durch die Parkanlage.

    Auf 90 Hektar befinden sich 611 in die waldreiche Umgebung eingebettete Huser und ein Hotel mit 69 Zimmern. 58 neue Ferienhuser kommen ab Oktober 2008 dazu, die zu greren Einheiten umbaubar sind. Demnchst entstehen noch 10 Bootshuser, die in einem See vor Anker gehen und zwei Baumhuser sind in Planung. Insgesamt ergibt sich dann eine Anzahl von 3.490 Betten. „Und die berwiegende Zeit sind wir fast voll belegt“, erluterte Philip Seimer. „Center Parcs Bispinger Heide ist auch deswegen so gut aufgestellt, weil es so viele weitere Aktivitten um den Park herum gibt.“

    Die Parkanlage darf nur bei Ankunft und Abfahrt mit dem Auto befahren werden, deswegen gehren die Wege den groen und kleinen Spaziergngern, Radfahrern und Kettcar-Fahrern. Zahlreiche Outdoor-Aktivitten wie ein Kletterturm, eine Seilbahn etc. sind dort zu finden, bei der Kinderanimation gehrt das Indianerspiel zum Programm oder der Bau eines Floes. Im „Market Dome“, dem Hauptgebude von Center Parcs Bispinger Heide, befinden sich acht Restaurants und Bars, vier Shops, eine Sporthalle, ein subtropisches Badeparadies, Wellness, Sauna, die Spielbereich fr Kinder und auch ein Konferenzzentrum.

    Wie Philip Seimer seinen Besuchern erluterte, reisen die meisten Gste aus einer Entfernung von eineinhalb Fahrstunden an und verweilen fr ein Wochenende oder eine Woche im Park. „Da hat man dann ja schon zeitnah den Erholungswert“, stellte Garrelt Duin fest. „Eine geringe Fahrzeit wird auch eine immer strkere Rolle spielen wegen der Energiepreise.“

    Im Konferenzzentrum erhielten (von rechts) Garrelt Duin, Monika Griefahn und Lars Klingbeil detaillierte Informationen zum Ferienpark.

    460 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Vollzeit, Teilzeit sowie Auszubildende kmmern sich um rund 850.000 Gste pro Jahr; der Jahresumsatz betrgt rund 40 Millionen Euro. „Damit ist Center Parcs ein wichtiger Arbeitgeber ihn der Region“, stellten die Monika Griefahn und Garrelt Duin anerkennend fest. Parkseitig wird versucht Energie einzusparen, indem intelligente Thermostate eingebaut und weitere Energiesparmanahmen umgesetzt werden. „Rund 800.000 Euro Mehrkosten hatten wir jetzt durch die gestiegenen Energiepreise“, berichtete Philip Seimer. Monika Griefahn empfahl den Bau eines Blockheizkraftwerks. „Diese Investition rechnet sich schon nach fnf Jahren. Beim Heizungsbereich hat man die grten Einsparmglichkeiten.“ Der Parkmanager gab Informationen zu den jhrlichen Investitionen und Renovierungsmanahmen. „Wenn man bei der Hlfte der Bungalows auf einmal die Matratzen auswechselt, ist das schon ein stattlicher finanzieller Posten. Renoviert wird immer in Teilbereichen bei laufendem Betrieb.“ Wie Lars Klingbeil auf Nachfrage erfuhr, werden Neubauten oder Renovierungsmanahmen im Park berwiegend mit der heimischen Wirtschaft und der heimischen Handwerkerschaft durchgefhrt.