Monika Griefahn, Mitglied des Deutschen Bundestages a. D.

Archiv

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete (1998 bis Oktober 2009)

Archives

On this website you find information about my work as member of parliament (1998 - Oct. 2009)

Curriculum Vitae english Curriculum Vitae français Curriculum Vitae spanish Curriculum Vitae russian Curriculum Vitae chinese

    Sommertour 2008 - Stove und Winsen


    Kreisfeuerwehrtag in Stove

    Mehrere hundert Delegierte der Freiwilligen Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis hatten sich in der Elbmarschhalle in Stove zum alljhrlich stattfindenden Kreisfeuerwehrtag versammelt. Monika Griefahn sprach ein Gruwort, in dem sie den Feuerwehren fr ihre Arbeit dankte und Verbesserungen fr die Ehrenamtlichen darstellte, die von der Groen Koalition umgesetzt worden sind.

    Sie mahnte, nicht zu vergessen, dass es Mnner und Frauen im Ehrenamt sind, die Lschen und Leben retten. Dazu trug sie einige Fakten zur Frderung des Ehrenamtes zusammen: „Der Bund hat Ende des Jahres 2007 im Rahmen der Lohnsteuerrichtlinien 2008 eine Anhebung des steuerfreien Mindestbetrages von 154 auf 175 Euro monatlich fr Aufwandsentschdigungen aus ffentlichen Kassen beschlossen, rckwirkend in Kraft gesetzt zum 1. Januar 2007. Davon sollen ehrenamtlich Ttige im ffentlichen Bereich profitieren, dazu gehrt die Feuerwehr an erster Stelle. Damit bleiben Aufwandsentschdigungen bis zur Hhe von 2.100 Euro pro Jahr steuerfrei. Dies gilt allerdings in der Regel nur fr die Wehrfhrung, die eine Aufwandsentschdigung erhlt. Also kann dies nur ein erster Schritt sein.“

    Dass die Feuerwehren vielerorts Personalsorgen plagen, weil Kinderzahlen zurckgehen und die geforderte berufliche Flexibilitt das Engagement im Ehrenamt schwieriger macht, sprach sie ebenfalls an. „Ich wei dass die Kreisfeuerwehren an diesen drngenden Fragen arbeiten und versuchen Lsungsanstze zu finden. Fr uns in der Politik und in der Gesellschaft sollte es eine Aufgabe sein, an besseren Rahmenbedingungen fr ehrenamtlich Ttige zu arbeiten. Damit das Ehrenamt im Dienste der Allgemeinheit mehr Anerkennung und Wertschtzung erhlt und die Attraktivitt gesteigert wird“, so Griefahn abschlieend.

    Radtour & Grillen in Winsen

    Zu einem historischen Stadtrundgang hatte der SPD-Ortsverein Winsen eingeladen. Eine Stadtfhrerin fhrte die Gruppe vom Marstall am Schlossplatz aus zur Kirche St. Marien, zum Elternhaus von Johann Peter Eckermann, zum Ort des Winsener Klosters und in die Schlosskapelle des Winsener Schlosses und berichtete Wissenswertes aus der Winsener Geschichte. Nach einer kurzen Radtour an der Luhe ber den Stckter Deich ging es dann zum gemeinsamen Grillen im Garten des stv. OV-Vorsitzenden Jrgen Langermann.

    Jede Menge Fahrradfahrer: Die Teilnehmer des Stadtrundgangs und der Radtour des Ortsvereins Winsen.