Monika Griefahn, Mitglied des Deutschen Bundestages a. D.

Archiv

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete (1998 bis Oktober 2009)

Archives

On this website you find information about my work as member of parliament (1998 - Oct. 2009)

Curriculum Vitae english Curriculum Vitae français Curriculum Vitae spanish Curriculum Vitae russian Curriculum Vitae chinese

    06.05.2009

    Monika Griefahn wirbt fr den Tag der Musik

    Auch im Landkreis Harburg sind schon einige Akteure dabei


    Der Wettlauf um das musikalischste Bundesland hat begonnen. Welche Region wird wohl die meisten Konzerte auf die Beine stellen, bei denen mglichst viele Musikbegeisterte von Jung bis Alt teilnehmen?

    Der Anlass dieses musikalischen Wettstreites ist der Tag der Musik, den der Deutsche Musikrat und der Verein Tag der Musik e.V. ins Leben gerufen haben und der vom 12. bis 14. Juni 2009 stattfindet (www.tag-der-musik.de). Auch wenn die Bundeslnder nun untereinander wetteifern, geht es doch eigentlich darum, berall in den Regionen des ganzen Landes, zu zeigen, dass Deutschland ein Musikland ist. „Ich finde die Initiative Tag der Musik wunderbar“, schwrmt Monika Griefahn, „denn es ist eine fantastische Idee, die kulturelle Vielfalt und das kreative Potential der Lnder durch diese im wahrsten Sinne des Wortes konzertierte Aktion zu zeigen.“

    Der Tag der Musik findet bundesweit statt und hat das Ziel, die vielfltigen musikalischen Ausdrucksformen und das dahinter stehende brgerschaftliche Engagement sichtbar zu machen. So hat auch Monika Griefahn die Musikschulen im Landkreis Harburg dazu aufgefordert, sich am Tag der Musik zu beteiligen. Wenn sie es einrichten knnen, Konzerte oder Vorspiele an diesem Juniwochenende zu veranstalten, mchte die Bundestagsabgeordnete sie besuchen und sich einmal mehr einen berblick ber das musikalische Leben in ihrem Wahlkreis verschaffen.

    „Ich freue mich, dass schon 64 Musikschulen aus Niedersachsen angekndigt haben, an den Aktionstagen mitzumusizieren“, so Griefahn. Das ist durchaus schon ein guter Beitrag, obwohl andere Bundeslnder noch weiter vorn liegen: In Sachsen beispielsweise haben schon 163 Musikschulen und Initiativen ihre Teilnahme zugesagt. Doch Monika Griefahn bleibt optimistisch: „Ich hoffe, dass sich auch bei uns in Niedersachsen noch die ein oder andere Musikschule dazu entscheidet, den Tag der Musik musikalisch zu begleiten und freue mich jetzt schon auf ein buntes und lebendiges Musikwochenende!“

    Aus dem Landkreis Harburg, wo Monika Griefahn Musikschulen und andere musikalische Einrichtungen auf den Wettbewerb aufmerksam gemacht hat, kamen bereits positive Rckmeldungen. Die Musikschule Seevetal und die Musikschule Winsen sowie das Musikhaus Beechwood in Buchholz planen eine Beteiligung „Es wre klasse, wenn im Landkreis viel los ist“, hofft die SPD-Abgeordnete, die im Bundestag fr Kulturpolitik zustndig ist.