Monika Griefahn, Mitglied des Deutschen Bundestages a. D.

Archiv

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete (1998 bis Oktober 2009)

Archives

On this website you find information about my work as member of parliament (1998 - Oct. 2009)

Curriculum Vitae english Curriculum Vitae français Curriculum Vitae spanish Curriculum Vitae russian Curriculum Vitae chinese

    15.03.2006

    Auswrtige Kultur- und Bildungspolitik wird zum Schwerpunkt


    Anlsslich der heutigen Konstituierung des Unter-Ausschusses fr Auswrtige Kultur und Bildungspolitik erklrt die Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Monika Griefahn:

    Mit dem eingesetzten Unterausschuss haben wir die Chance, die Auswrtige Kulturpolitik strker in den Fokus zu rcken. Der dritten Sule der Deutschen Auenpolitik muss in Zukunft eine noch grere Bedeutung zukommen.

    Im Haushaltsentwurf ist besonders das Goethe-Institut von Krzungen betroffen. Es muss diskutiert werden, ob trotz dieser Einschrnkungen die geplanten Umstrukturierungen des Goethe-Instituts noch effektiv sein knnen. Institutionen wie die Humboldt-Stiftung und der DAAD haben dagegen die Chance, Mittel aus dem 25 Milliarden-Investitionsprogramm fr den Bereich Bildung zu erhalten. Die Deutsche Welle und auch die Schul- und Baufonds bleiben in ihren bisherigen Etats erhalten.

    Die SPD-Bundestagsfraktion sieht den Dialog der Kulturen als unverzichtbare Aufgabe an. Er wird in der kommenden Zeit immer wichtiger werden und muss deswegen auch entsprechend ausgestattet sein. Nicht nur der Karikaturenstreit zeigt: hier mssen wir unser Engagement intensivieren. Der Unterausschuss wird sich in der kommenden Zeit besonders mit den Aufgaben und den Zielen in der Auswrtigen Kultur und Bildungspolitik beschftigen. Dabei stehen besonders die regionale Schwerpunktsetzung, die Budgetierung und Synergien bei den Mittlerorganisationen im Vordergrund.