Monika Griefahn, Mitglied des Deutschen Bundestages a. D.

Archiv

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete (1998 bis Oktober 2009)

Archives

On this website you find information about my work as member of parliament (1998 - Oct. 2009)

Curriculum Vitae english Curriculum Vitae français Curriculum Vitae spanish Curriculum Vitae russian Curriculum Vitae chinese

    16.11.2006

    Mit Dichterlesungen gegen Terror und Gewalt

    Poesiefestival Medelln mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet


    Die ehemalige Drogenhauptstadt Medelln (Kolumbien) ist durch ein Internationales Poesiefestival deutlich friedlicher geworden. Das Festival wird am 8. Dezember in Stockholm mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Sein Grnder, der Dichter Fernando Rendn, kommt vom 19.-22. November nach Berlin.

    Monika Griefahn, Sprecherin der SPD fr Kultur und Medien im Deutschen Bundestag und Vize-Prsidentin des Stiftungsrates der Right-Livelihood-Foundation, die den sog. Alternativen Nobelpreis vergibt, sagte dazu: „ Ich freue mich, dass mit Fernando Rendn ein ganz besonders faszinierender Knstler nach Deutschland kommt, der so viel fr sein Land bewirken konnte. Von seiner spannenden Initiative und seinem verantwortungsvollen Engagement knnen wir auch in Deutschland viel lernen.“

    Der kolumbianische Dichter und diesjhrige Trger des Alternativen Nobelpreises Fernando Rendn stellt am Sonntag, dem 19.11., um 15:00 in der Berliner Philharmonie das Internationale Poesiefestival von Medelln vor. Anlass ist ein Benefizkonzert des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin fr den Alternativen Nobelpreis unter Leitung von Marek Janowski mit den Solisten Guy Braunstein (Violine) und Alban Gerhardt (Violoncello).

    Rendn startete zusammen mit anderen Dichtern das Poesiefestival 1991, zu einer Zeit, als in Medelln pro Jahr um die 5000 Menschen von den unterschiedlichen bewaffneten Gruppen ermordet wurden. Seitdem haben 747 Dichter aus 131 Lndern an dem jeden Sommer stattfindenden Festival teilgenommen. Die Lesungen - in Schulen, Sporthallen, Restaurants, Fabriken, U-Bahn-Stationen, sogar in Gefngnissen - werden jedes Jahr von hunderttausend Menschen besucht. Das Festival hat entscheidend dazu beigetragen, dass das ffentliche Leben in Medelln wieder erwacht und die Stadt deutlich friedlicher geworden ist.

    Der mit 2 Millionen Schwedischen Kronen (ca. 220.000 Euro) dotierte Alternative Nobelpreis (offiziell "Right Livelihood Award") wird am 8. Dezember im Schwedischen Reichstag verliehen. Weitere Preistrger sind in diesem Jahr Chico Whitaker (Brasilien), Daniel Ellsberg (USA) und Ruth Manorama (Indien). Der Preis wurde 1980 von dem Deutsch-Schweden Jakob von Uexkll gegrndet und wird aus privaten Spenden finanziert.


    Gastgeber des Konzerts ist die Stiftung Berliner Philharmoniker. Weitere Informationen auf der Seite des Organisators IPPNW-Concerts

    Herr Rendn steht am Sonntag Vormittag (19.11.) und Montag Nachmittag (20.11.) fr Interviews zur Verfgung. Bitte kontaktieren Sie vorab:

    Frau Birgit Jckel
    0170-2449348
    birgit @ rightlivelihood.org
    www.rightlivelihood.org