Monika Griefahn, Mitglied des Deutschen Bundestages a. D.

Archiv

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete (1998 bis Oktober 2009)

Archives

On this website you find information about my work as member of parliament (1998 - Oct. 2009)

Curriculum Vitae english Curriculum Vitae français Curriculum Vitae spanish Curriculum Vitae russian Curriculum Vitae chinese

    28.11.2007

    Mit Kultur investieren wir in die Zukunft


    Anlsslich der heutigen Debatte zum Haushaltsentwurf des BKM und der Abstimmung darber im Deutschen Bundestages erklrt die Sprecherin der Arbeitsgruppe fr Kultur und Medien, Monika Griefahn, MdB:

    Fr 2008 und die nchsten Jahre konnten wir einen beachtlichen Zuwachs fr den Kulturetat erreichen. Doch das ist nur die Voraussetzung fr etwas weit Wichtigeres. Es kommt darauf an, das kulturelle Leben so zu untersttzen, dass wir Anreize fr Neues geben und Strukturen schaffen, wodurch Kultur von selbst entstehen kann. Damit investieren wir in die kulturelle Zukunft unserer Gesellschaft.

    Das geschieht eben nicht nur in den Leuchtturmprojekten, sondern in der ganzen Breite des kulturellen Lebens von soziokulturellen Zentren ber Bibliotheken bis hin zu den vielen Gedenkorten landesweit. Mit 300.000 Euro, die wir fr einen Computerspielepreis zur Verfgung stellen, geben wir einen wertvollen Impuls, durch den mehr hochwertige und wertvolle Computerspiele in Deutschland produziert werden knnen. Dieses Prinzip des Schaffens von Anreizen gilt ebenfalls fr die Initiative Musik. Es sollen zuallererst Projekte untersttzt werden, die es ohne Frderung nicht gegeben htte.

    Auch der Denkmalschutz gehrt dazu. Durch eine engagierte Frderung mit 40 Millionen Euro schtzen wir hier nicht nur unser kulturelles Erbe. Wir geben Impulse in einem Bereich, der fr die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt von erheblicher Bedeutung ist. Zudem existieren in der Denkmalpflege viele kleine und mittelstndische Handwerksunternehmen, die teilweise hochgradig spezialisiert sind. Damit werden auch selten gewordenen Handwerksberufe wie zum Beispiel Stuckateure oder Steinmetze erhalten, die sonst vielleicht aussterben wrden. Das zeigt deutlich, wie mittels Kulturpolitik und eines entsprechenden Mitteleinsatzes, bestimmte Politikbereiche gezielt untersttzt werden knnen. Kulturpolitik ist auch Strukturpolitik. Damit werden Anreize geschaffen, Impulse gegeben, das Kreative gefrdert und so Investitionen im besten Sinne gettigt.

    Mit diesem Haushalt zeigen wir erneut: Kultur ist Lebensmittel. Mit guter Kulturpolitik und finanzieller Untersttzung an den richtigen Stellen knnen wir viel anschieben und erreichen.