Monika Griefahn, Mitglied des Deutschen Bundestages a. D.

Archiv

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete (1998 bis Oktober 2009)

Archives

On this website you find information about my work as member of parliament (1998 - Oct. 2009)

Curriculum Vitae english Curriculum Vitae français Curriculum Vitae spanish Curriculum Vitae russian Curriculum Vitae chinese

    13.10.2005

    Meinung: 25 Jahre Greenpeace!


    Heute vor 25 Jahren sa ich mit Freunden und Mitstreitern vor Nordenham in einer Rettungsinsel vor dem Dnnsureverklappungsschiff Kronos. Heute unvorstellbar, war es im Grndungsjahr von Greenpeace blich, chemische Abflle per Tankschiff in die Nordsee zu transportieren und dort zu „verklappen“. Gott sei dank gibt es die Fische mit Blumenkohlgeschwren, verkmmerten Rckgrten – ein Graus fr Fischer und Verbraucher – inzwischen kaum noch.

    Heute haben wir in den meisten Flssen in Deutschland die Gewssergteklasse 2 erreicht, selbst in der sensiblen Bhme, wo die Bayer-Tochter Wolff Walsrode noch immer produziert. Umweltschutz aus Deutschland ist heute ein Weltexportartikel, ungefhr 1 Million Menschen arbeiten in diesem Bereich und unsere Chemieindustrie ist eine der innovativsten in der Welt. Das verdanken wir auch Umweltschtzern wie denen von Greenpeace.

    Aber wir drfen uns nicht ausruhen. Die Gifte sind heute nicht so sichtbar wie bei den Ableitungen in die Flsse und dem schimmernden Rauch aus den Schornsteinen. Die Gefahr lauert heute in den Materialien und Produkten; Weichmacher in Kinderspielzeug, Antipilzmittel in Teppichbden und Tapeten, gut isolierte Huser, die zwar Energie sparen aber wie Gaskammern wirken knnen, wenn die falschen Produkte in ihnen stehen.

    Deshalb ist heute Umweltschutz kein Thema von Gestern oder fr bessere Zeiten, sondern ein notwendiger und chancenreicher Teil von Wirtschaft. Wir in Deutschland knnen nicht mithalten im Preiskampf um die niedrigsten Lhne wie in China beispielsweise bei der Massenherstellung von PVC. Aber wir knnen Qualitt produzieren, die nicht dazu fhrt, dass Kinder wie heute zu 50 Prozent Allergien und Asthma haben. Ein Hemd, dass keine Krtze verursacht ist ein besseres Hemd, eine Verpackung, die Kompostierbar ist, kann in den Kreislauf zurckgefhrt werden und die Erde verbessern, statt in Verbrennungsanlagen zu landen und damit als Ressource verloren zu sein.

    Also, auch mit einer Umweltministerin oder einem Umweltminister von der SPD – wie es die Plne fr eine groe Koalition in Berlin vorsehen - brauchen wir weiterhin Greenpeace, hier in Deutschland aber auch besonders im globalisierten Markt – als internationale Organisation, die in vielen Lndern gleichzeitig zu diesem Thema prsent ist! Herzliche Glckwnsche, Greenpeace!