Monika Griefahn, Mitglied des Deutschen Bundestages a. D.

Archiv

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete (1998 bis Oktober 2009)

Archives

On this website you find information about my work as member of parliament (1998 - Oct. 2009)

Curriculum Vitae english Curriculum Vitae français Curriculum Vitae spanish Curriculum Vitae russian Curriculum Vitae chinese

    07.07.2009

    Erster Spatenstich fr die B3neu

    Monika Griefahn hat lange Jahre fr Neu Wulmstorfs Entlastungsstrae gekmpft


    Dank zustzlicher Mittel aus den Konjunkturpaketen des Bundes kann der Bau der B3neu, der seit Jahren in Planung ist, jetzt frher als gedacht realisiert werden. Monika Griefahn hatte lange Jahre immer wieder im Verkehrsministerium nach dem Fortgang der Planungen gefragt und deren Notwendigkeit betont, um die Neu Wulmstorfer Brger zu entlasten.

    Aus diesem Anlass hatten sich auf der zuknftigen Trasse in Neu Wulmstorf unter anderem auch der Parlamentarische Staatssekretr im Bundesverkehrsministerium Achim Gromann und der Leiter der Abteilung Straenbau im niederschsischen Verkehrsministerium, Ministerialdirigent Bernd Schmidt eingefunden. Gemeinsam mit zahlreichen lokalen Vertretern taten sie den symbolischen ersten Spatenstich.

    Gromann erluterte zuvor den Umfang des Projekts: „13,5 Millionen Euro werden in die rund vier Kilometer lange Ortsumgehung flieen, die im Jahr 2011 fertig gestellt sein soll.“ Hintergrund der Manahme ist eine Entlastung des Ortes Neu Wulmstorf, fr die Monika Griefahn ber Jahre immer wieder im Verkehrsministerium vorstellig geworden war. „Ich hoffe, dass das nach Fertigstellung der Umgehung auch deutlich zu spren sein wird“, sagt sie. Aus Sicht der Verkehrspolitiker aber ist die B3neu noch aus einem anderen Grund wichtig. Gromann fhrte weiter aus, dass die B3neu auch fr die „bauliche Realisierung des Teilabschnittes der A 26 zwischen Este und dem knftigen Endpunkt in Niedersachsen an der Landesgrenze nach Hamburg zwingend notwendig“ sei, da sonst „die baustellenbedingten Massentransporte von der A26 durch Buxtehude und Neu Wulmstorf transportiert werden mssten.

    Zusammen mit lokalen Politikern und Vertretern der Verkehrsministerien aus Niedersachsen und Berlin tat Monika Greifahn den symbolischen ersten Spatenstich.